Diesen Artikel teilen auf

Google PlusFacebookTwitter

75. Ford Transit Kühltransporter an die Tafeln ausgeliefert

 

Autohaus Sorg unterstützt bundesweites Engagement


Fulda. Das Autohaus Sorg unterstützt zusammen mit der Stiftunglife und den Lions Clubs bzw. Rotary Clubs das bundesweite Engagement von ehrenamtlichen Tafeln. In dieser Woche wurde der 75. Ford Transit Kühltransporter im Autohaus Sorg in der Fuldaer Kreuzbergstraße übergeben.


Der Ursprung aller Tafeln liegt in Phoenix, Arizona. Dort organisierte im Jahr 1963 der Kirchenmitarbeiter John van Hengel die Abholung von Lebensmitteln und die anschließende Verteilung in seiner Gemeinde. Dreißig Jahre später wurde die Berliner Tafel gegründet. Inzwischen gibt es in jeder größeren – und auch in zahlreichen mittleren und kleinen – deutschen Stadt eine Tafel.

Gemäß der Philosophie, die hinter dem internationalen Lions Motto „we serve“ steht, setzen sich alle Mitglieder der Lions Clubs sowohl für gemeinnützige als auch wohltätige Ziele in ihrer Region ein und stellen sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit, um uneigennützige Lösungen herbeizuführen. Mit zahlreichen Activities wird dort unterstützt, wo staatliche Hilfe oft nicht mehr ausreicht. Seit 1993 bekommen die Tafeln bundesweit Hilfe von der Stiftunglife und dessen Vorsitzenden Jürgen Gessner zusammen mit Lions und Rotary. Mehr als 350 Kühlfahrzeuge im Wert von mehr als 15 Millionen Euro wurden bis heute gefördert. Die letzten 75 Fahrzeuge von Ford kommen aus Fulda von der Firma Ford Sorg. Der 75. Ford Transit Custom 2,0l Tdci mit einem Kühlausbau bis Null Grad Celsius für den Frischdienst im Lebensmittelbereich wurde in dieser Woche an die Verantwortlichen der Mechernicher Tafel übergeben.

„Das ehrenamtliche Engagement der Tafeln unterstützen wir als verantwortungsvolles Autohaus im Rahmen unseres sozialen und kulturellen Sponsorings seit Jahren und sehr gerne“, sagte Helmut Sorg, geschäftsführender Gesellschafter der Sorg Gruppe. Der Stiftunglife und hier insbesondere Herrn Jürgen Gessner und Herrn Roland Schütz von den Lions sprach Helmut Sorg einen großen Dank für das unglaubliche Engagement im Dienst benachteiligter Menschen aus. Auch Herrn Dr. Wolfram Geiger wurde gedankt für sein Engagement der Stiftung Jollydent. Wolfgang Weilerswist dankte als Vorsitzender der Mechernicher Tafel ganz herzlich im Namen aller Beteiligten, bevor die verantwortlichen ehrenamtlichen Helfer dann eine technische Einweisung in das neue Fahrzeug erhielten.

Die Übergabe wurde musikalisch begleitet von einer Trachtengruppe aus Utah, USA - der „Clog America“, die auch während des Schlitzer Trachtenfestes auftritt. Im Anschluss an die Übergabe fand ein „Tafel-Menü“ statt.

Die Mechernicher Tafel wird außerdem unterstützt von der Stadt Mechernich, der Stiftung Mechernich, der Volksbank Euskirchen und der Lebensmittelbank Aachen.

Mehr Infos auch auf: www.lions.de, www.stiftunglife.de und www.mechernicher-tafel.de